FörderRentePremium

Berliner Bank FörderRente Premium

Ich möchte heute Chancen
nutzen & morgen profitieren.
Jetzt sogar Riester-gefördert.

BB FörderRente Premium

  • Attraktive Renditechancen
  • Schutz des eingezahlten Kapitals
  • Flexibilität durch individuelle Beitragsgestaltung

Vorteile im Detail

Heute erstklassige Chancen nutzen und morgen profitieren.

Wenn Sie mehr erwarten, als mit der gesetzlichen Rente möglich ist, gibt es eine erstklassige Lösung: die Berliner Bank FörderRente Premium1 – staatlich gefördert und mit attraktiven Renditechancen.

Attraktiv & chancenreich
  • Dynamisches Investment nach einem finanzmathematischen Modell der DeAWM: Das Vorsorgevermögen wird in Abhängigkeit von der Kapitalmarktlage, der Restlaufzeit des Vertrages und der aktuellen Zinssituation zwischen einem Aktienfonds und auf Kapitalerhalt ausgerichteten Rentenfonds umgeschichtet
  • Tagesaktuelle und kundenindividuelle Überprüfung des Portfolios durch das Modell der DeAWM
Staatlich gefördert
  • Staatliche Förderung2 – einmal beantragen genügt:
    • Grundzulage von jährlich bis zu 154 Euro pro Person
    • Kinderzulage3 von jährlich bis zu 185 Euro für jedes Kind, für ab 2008 geborene Kinder bis zu 300 Euro
    • Berufseinsteigerbonus von einmalig bis 200 Euro, sofern das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet ist. Gegebenenfalls zusätzliche Steuerersparnis durch Sonderausgabenabzug des Eigenbeitrages und der Zulagen bis zu einem Betrag von 2.100 Euro jährlich möglich; bei Ehepaaren/eingetragenen Lebenspartnerschaften mit einer mittelbar förderberechtigten Person sind es max. 2160 Euro.
  • Nachgelagerte Besteuerung der Rentenzahlungen im Rentenalter durch in der Regel niedrigeren Steuersatz.
Flexibel & individuell
  • Flexible monatliche Beitragszahlung von mindestens 20 Euro bis maximal 175 Euro
  • Erhöhen, Senken oder Aussetzen des Beitrages möglich
  • Kapitalentnahme zur Finanzierung oder Entschuldung selbst genutzten Wohneigentums möglich
  • Rentenzahlungsbeginn zwischen dem 62. und 67. Lebensjahr
  • Auszahlung von bis zu 30 % des Vorsorgevermögens bei Rentenbeginn möglich4
Sicher & transparent
  • Lebenslange Rente
  • Beitragsgarantie5: Zum vereinbarten Rentenbeginn stehen mindestens die eingezahlten Eigenbeiträge und zugeflossenen Zulagen zur Verfügung
  • Hartz-IV-sicher: Das angesammelte geförderte Vorsorgevermögen wird während der Ansparphase nicht bei der Ermittlung des Arbeitslosengeldes II angerechnet
  • Automatische Reduzierung von Kursschwankungen zum Ende der Ansparphase mit dem Ablaufstabilisator
  • Option Höchststandssicherung in den letzten fünf Jahren: Lässt das erreichte Vertragsguthaben zum Ablauf nur noch wachsen, aber nicht mehr sinken (jeweils 90 % des erreichten Vertragsguthabens)
  • Das Vorsorgevermögen ist im Todesfall auf den Ehepartner übertragbar6

1 Die Berliner Bank vermittelt Interessenten an einer staatlich geförderten zusätzlichen privaten Altersvorsorge das Produkt ihres exklusiven Versicherungspartners Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG – in diesem Fall die FörderRente Premium.
2 Förderberechtigt sind alle rentenversicherungspflichtigen Personen, Beamte, Richter, Berufs-und Zeitsoldaten. Um die vollen Zulagen in Höhe von 154 Euro Grund- und 185 Euro bzw. 300 Euro Kinderzulage zu erhalten, sind 2016 inkl. Zulagen 4 % (maximal 2.100 Euro) des sozialversicherungspflichtigen Vorjahresbruttoeinkommens in die staatlich geförderte Altersvorsorge zu investieren. Bei kleineren Beiträgen werden die Zulagen anteilig gezahlt.
3 Voraussetzung: Kind ist kindergeldberechtigt.
4 Sowohl die späteren Rentenzahlungen als auch die Einmalzahlung zum Rentenzahlungsbeginn sind einkommensteuerpflichtig.
5 Von der Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG verwendeter Produktbegriff, für den die Berliner Bank keine Haftung übernimmt.
6 Übertragungen auf zertifizierten Altersvorsorgevertrag, während der Aufschubzeit und nur innerhalb der Rentengarantiezeit.

Sie haben Fragen?

Nutzen Sie ein Gespräch mit Ihrem persönlichen Berater vor Ort.

030 3109-3109

Persönliche Förderquote

Ihre persönliche Förderquote rechnet Ihr Berater gern für Sie aus!


Beispielrechnung für einen Single
Maximale Förderung 2016 Förderquote 36,78 %

Gesamtsparbetrag 2016

 

2.100 EUR

 

Abzgl. Grundzulage 2016

 

- 154 EUR

 

Eigenbetrag

 

1.946 EUR

 

Abzgl. zusätzlicher Entlastung
durch Sonderausgabenabzug

 

- 618 EUR

 

Nettoaufwand

 

1.328 EUR

 

Gesamtförderung (154 EUR + 625 EUR)
Förderquote (779 EUR, bezogen auf 2.100 EUR)

 

772 EUR
36,78 %

 

Bruttovorjahreseinkommen 40.000 Euro, voraussichtlich zu versteunderndes Einkommen 2016 35.000 Euro, kirschensteuerpflichtig


Beispielrechnung für eine Familie mit zwei Kindern
Maximale Förderung 2016 Förderquote 47,1 %

Eigenbetrag:
Ehemann mtl. 43,50 EUR, jährl. 522 EUR
Ehefrau (nicht berufstätig) mtl. 20,00 EUR, jährl. 240 EUR

 

762 EUR

 

Staatliche Förderung.
Grundzulage 2x 154 EUR, insgesamt 308 EUR
Kinderzulage 2x 185 EUR, insgesamt 370 EUR

 

+ 678 EUR

 

Betrag insgesamt
Förderquote (678 EUR, bezogen auf 1.440 EUR)

 

1.440 EUR
47,1 %

 

2 Kinder, geb. 1999/2003, Vorjahresbruttoeinkommen 30.000 Euro, voraussichtlich gemeinsam zu versteuerndes Einkommen 2016 25.000